Vogelhäuser und Nistkästen

Mit einem Vogelhaus und einem Nistkasten kann man nicht nur seinen Garten optisch aufwerten, sondern auch den Vögeln eine lebensrettende Futterstelle und Brutmöglichkeit bieten. Dadurch nimmt man aktiv am Vogelschutz teil und sorg dafür dass auch in Zukunft unsere heimischen Vogelarten in ihrer Vielfalt erhalten bleiben.

In der Heutigen Zeit haben es viele Vogelarten besonders schwer geeignete Nistplätze zu finden um ihre Nachkommen groß zu ziehen. Die meißten unserer heimischen Vogelarten bevorzugen Nisthöhlen in alten Bäumen oder Nischen in Felsen oder Mauern. Der Specht beispielsweise, baut sich seine Unterkunft selbst und bietet nach dem „Auszug“ anderen Vögeln so einen sicheren Nistplatz oder Winterquartier. Aber auch natürliche Nistplätze wie alte oder tote Bäume, welche an einigen Stellen bereits morsch werden oder kleine Nischen in Gebäuden sind bei den Vögeln sehr beliebt. Leider werden diese Nistplätze durch die stetig anhaltende Land- und Forstwirtschaft und penible Hausbesitzer, welche Vögel eher als ungebetene Gäste sehen, immer seltener. Einige Förster reagieren bereits auf diese Wohnungsnot und platzieren in den Wäldern bereits Nistkästen für z.B. Kauze oder Eulen.
Was andere Vogelarten betrifft, liegt es an uns ihnen in dieser misslichen Lage ein wenig unter die Flügel zu greifen.

 

Der Nistkasten – Bruthilfe und Winterquartier für Vögel

NistkastenVon einem Nistkasten spricht man, wenn es sich um eine rundum geschlossene Behausung handelt, die durch ein kleines Loch bzw. eine Öffnung an der Vorderseite zugänglich ist. Ein Nistkasten besteht zumeist aus Holz, Holzbeton oder manchmal auch Ton und dient den Vögeln als Bruthöhle und/oder Winterquartier. Außerdem Nutzen auch andere Kleintiere wie z.B. Eichhörnchen verlassene Nistkästen als Unterschlupf.
Nistkästen findet man oft in verschiedenen Designs. Vom schlichten und einfachen Nistkasten über den äußerst beliebten "Nistkasten-Wohnwagen" bis hin zu regelrechten Villen ist praktisch alles dabei was unserem persönlichen Geschmack entspricht. Für die Vögel die darin Nisten ist das Design nur bedingt wichtig. Ob es nun ein Wohnwagen ist  
Mit einem Nistkasten beteiligt man sich aktiv am Vogelschutz und sorgt dafür dass die Vögel einen sicheren Ort zur Aufzucht ihrer Jungvögel haben.

 

Das Vogelhaus – Futterstelle und Treffpunkt für Vögel

vogelhaus im winterDieses findet man auch in diversen Geschäften, Baumärkten oder manches mal in Discountern da sie gerne als „Gartendeko“ verkauft werden. Doch bitte nicht täuschen lassen: Das Vogelhaus oder auch Vogelfutterhaus genannt, sollte in erster Instanz als Nahrungsquelle für Vögel dienen.
Es ist für den Tierschschutz und Arterhaltung besonders hilfreich, da die Nahrung in den Wintermonaten besonders knapp ist und man so die Futtersuche der Vögel erleichtert. Hinzu kommen die heiteren Gesänge die man bei seinem Morgenkaffee genießen darf und das gute Gefühl, hilflosen kleinen Vögeln beim Überwintern zu helfen.